Publikationen

Hier finden Sie unsere Publikationen veröffentlicht in Fachzeitschriften. Lesen Sie die zahnmedizinische Fachveröffentlichungen direkt am Rechner oder laden Sie sich diese zum Ausdrucken herunter.

 

Vollnarkosesanierung als Konzept

Vollnarkotisierung als Konzept

Der Wunsch der Patienten nach schnellerer Versorgung führt zur Kombination von Konzepten und Methoden der Zahnheilkunde. Die Sofortimplantation mit Sofortversorgung und die gleichzeitige Präparation von bleibenden Zähnen unter ITN kann in vielen Fällen die Behandlungszeit drastisch verkürzen, ohne das Risiko übermäßig zu erhöhen. Wie ein solches Konzept Step-by- Step umgesetzt werden kann, zeigt der folgende Artikel.

Publikation lesen

 


 

Maximanlösungen in der Implantologie

cd_1_08

Die letzten Jahre in der implantologischen Praxis haben uns einen eindeutigen Trend aufgezeigt: Das steigende Bedürfnis nach festsitzendem Zahnersatz gerade auch in Situationen, welche herkömmlich nur mit herausnehmbaren Versorgungen gelöst werden konnten. Die orale Rehabilitation eines zahnlosen Patienten mit einer implantatgetragenen festsitzenden Versorgung - ein Fallbericht.

Publikation lesen

 


 

"Ästhetische Rehabilitation unter dem Gesichtspunkt der kontemporären kosmetischen Zahnheilkunde"

cd_2_05

Die ästhetische Frontzahnversorgung stellt heutzutage nichts Neues im zahnärztlichen Behandlungsspektrum dar. Trotzdem unterliegen die Zahnheilkunde und vor allem die Ästhetik einem stetigen Wandel. Unsere Patienten haben heutzutage andere Bedürfnisse und Ansprüche als es früher der Fall war.

Publikation lesen

 


 

Das weiße Gold bald in aller Munde?

cd_2_08

Schon seit geraumer Zeit ist die vollkeramische Versorgung auf dem Vormarsch und dabei, die herkömmliche metallgerüstbasierte Verblendkeramik zu verdrängen. Seit die neuen Fräsen für Zirkon auch die Gerüstgröße nicht mehr limitieren, stellt sich die Frage: Steht die klassische VMK vor dem Aus?

Publikation lesen

 


 

Ästhetik in der Zahnarztpraxis – Konsequente Umsetzung eines Praxiskonzeptes

Ästhetik in der Zahnarztpraxis – Konsequente Umsetzung eines Praxiskonzeptes

Es brechen harte Zeiten an in der Zahnheilkunde. Wir Zahnärzte sind alle betroffen von Umstrukturierungen und Kürzungen im Gesundheitssystem. Gerade wir jungen Kollegen sehen uns immer mehr im Zugzwang vor allem im Hinblick auf noch kommende Veränderungen. Ein möglicher Ausweg kann die Flucht nach vorne sein.

Publikation lesen

 


 

Ästhetische Rehabilitation mit kontemporären Methoden der Implantologie

Ästhetische Rehabilitation mit kontemporären Methoden der Implantologie

Eine komplette orale Rehabilitation unter maximalen ästhetischen Ansprüchen – in dem vorliegenden Fall wurde ein Kiefer komplett mit einer einteilig gefrästen, gesinterten und auf Implantatniveau verschraubten Zirkonoxid-Brücke versorgt – führt nur unter Berücksichtigung einer Vielzahl von funktionierenden Einzelfaktoren zum Erfolg.

Publikation lesen

 


 

Komplexe Versorgungskonzepte in der modernen Implantologie

Komplexe Versorgungskonzepte in der modernen Implantologie

Komplexe Versorgungen im Rahmen schwieriger Fälle galten schon immer als besondere Herausforderung innerhalb der zahnärztlichen Praxis. Generationen von Zahnärzten ließen sich von dem Ziel leiten, ihren Patienten die bestmögliche Versorgung zukommen zu lassen. Dabei mussten jedoch oft Einschränkungen in Kauf genommen werden, da weder die Materialien noch die Techniken eine optimale Versorgung erlaubten.

Publikation lesen

 


 

Die korrekte Behandlung von massiven Knochendefekten

Die korrekte Behandlung von massiven Knochendefekten

Die Transplantation von autologem Knochen ist ab einer bestimmten Größe nach wie vor der Goldstandard in der Implantologie. Eine eingehende Planung und Modellanalyse zeigt dem Behandler die Defizite schnell auf, um ästhetische Katastrophen rechtzeitig zu verhindern.

Publikation lesen

 


 

Klinische Anwendungsmöglichkeiten von einteiligen Implantaten

Klinische Anwendungsmöglichkeiten von einteiligen Implantaten

Die zahnärztliche Implantologie ist die Fachrichtung in der Zahnheilkunde, die den größten Wandel und technologischen Fortschritt in den letzten 40 Jahren mitgemacht hat. Schlagwörter wie Sofortimplantation, Sofortbelastung, Vollkeramik, 3-D-Navigation zeigen den hohen technologischen Standard sowie dessen Umsetzung in der Praxis.

Publikation lesen

 


 

Immediatversorgung in der Implantologie als Konzept

Immediatversorgung in der Implantologie als Konzept

In der heutigen implantologischen Praxis stellt sich immer häufiger die Frage nach Möglichkeiten der Sofortversorgung, sei es für den Interimsersatz zur Überbrückung der Einheilphase gedeckt einheilender Implantatschrauben, sei es für die endgültige Versorgung ohne Wartezeit. Einteilige Implantattypen erweisen hier gute Dienste, bieten sie doch prinzipbedingt einige Vorteile gegenüber herkömmlichen, klassisch zweiteiligen.

Publikation lesen

 


 

Unterschiedliche prothetische Versorgungskonzepte in der implantologischen Praxis

Unterschiedliche prothetische Versorgungskonzepte in der implantologischen Praxis

Die implantologische Tätigkeit beinhaltet die unterschiedlichsten Versorgungskonzepte. Der implantologisch tätige Zahnarzt sollte deshalb in der Lage sein, die unterschiedlichsten Prothetikteile adäquat anzuwenden, denn gerade die prothetische Versorgung, ob herausnehmbar oder fest, entscheidet maßgeblich über den Erfolg der Gesamtrestauration und die Zufriedenheit des Patienten.

Publikation lesen

 


 

Sofortversorgung im Unterkiefer mit einteiligen Implantaten

Sofortversorgung im Unterkiefer mit einteiligen Implantaten

Der Implantatmarkt ist der schnelllebigste in der gesamten Zahnmedizin. Fast monatlich wird ein neues Implantatsystem vorgestellt, werden Verbesserungen an Implantaten auf den Markt gebracht. Der implantologisch tätige Zahnarzt hat die Qual der Wahl und kann aus mittlerweile über einhundertvierzig Implantatsystem wählen, wie zuletzt auf der IDS zu sehen war.

Publikation lesen

 


 

Die lasergestützte Implantatfreilegung mit dem Er:Cr:YSGG™

Die lasergestützte Implantatfreilegung mit dem Er:Cr:YSGG™

Eine Vielzahl von neuen Einsatzmöglichkeiten und einen besonders schonenden und effektiven Substanzabtrag bietet der Er:Cr:YSGG-Laser. Herausragend ist aber die Möglichkeit des schonenden Gewebeabtrages ohne die Notwendigkeit von jeglicher Anästhesie. Ein Beispiel für die schonende und schmerzarme Behandlung ist die Implantatfreilegung mit dem Waterlase. Vor allem hier spielt der Laser seine Stärken voll aus und unterstützt sowohl den Eingriff als auch die nachfolgende Wundheilung.

Publikation lesen

 


 

Ein neuer Ansatz im Umgang mit Hart- und Weichgewebe durch ein neues Implantatdesign

Ein neuer Ansatz im Umgang mit Hart- und Weichgewebe durch ein neues Implantatdesign

Es gibt unterschiedliche Kriterien für den Einsatz des jeweiligen Implantatsystems, dessen Einsatz in Abhängigkeit zu den Vor- und Nachteilen steht. Was letztendlich zählt, ist, neben den wesentlichen Anforderungen, vor allem die einfache Handhabung eines Implantatsystems.

Publikation lesen

 


 

Der sinnvolle Einsatz des Lasers in der Implantologie

lj0106_2Der sinnvolle Einsatz des Lasers in der Implantologie

Die zeitgemäße Implantologie kommt ohne den Einsatz von Lasern nicht aus. Durch das Vorhandensein von vielen unterschiedlichen Lasersystemen und Wellenlängen bleibt dem Behandler kaum ein Wunsch unerfüllt. Was sind denn aber die klassischen und häufigsten Indikationen? Und vor allem, wo macht es wirklich Sinn sich mit Lasern in der Implantologie auseinander zu setzen? Dies wird im folgenden Artikel anhand von Indikationsbeispielen erörtert.

Publikation lesen

 


 

Kontemporäre Frontzahnimplantation

Kontemporäre Frontzahnimplantation

Der Ersatz verloren gegangener Frontzähne mit Implantaten gilt weiterhin als die Königsdisziplin in der modernen Implantologie. In keinem anderen Kieferabschnitt liegen Erfolg und Misserfolg so nah beieinander. Knochenverlust und Gingivarezession bedeuten massive ästhetische Einschränkungen und Probleme in der Praxis.

Publikation lesen

 


 

„Zahnästhetik eine Frage des Alters?“

„Zahnästhetik eine Frage des Alters?“

Ästhetische Versorgungen mittels Veneers und vollkeramischen Kronen gehören zum Alltag der zahnärztlichen Tätigkeit. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob das Alter der Patienten hierbei eine Rolle spielt. Kann man über Sinn und Unsinn von ästhetischen Veränderungswünschen bei älteren Patienten diskutieren? Ein Fall aus unserer Praxis mit einem klaren Statement.

Publikation lesen

 


 

Ästhetische Frontzahnimplantologie

Ästhetische Frontzahnimplantologie

Seit Anfang der dentalen Implantologie ist der Wunsch nach optimaler Frontzahnästhetik einer der herausragenden Wünsche von Behandlern und Patienten. Die Komplexität des Gebietes erlaubt aber nur begrenzte Einblicke in Publikationen. In diesem Artikel erfolgt eine kurze Review aus dem eigenen Patientengut mit persönlichem Fazit über die kontemporäre Frontzahnimplantologie bei Verwendung von unterschiedlichen Implantatsystemen und Materialien.

Publikation lesen

 


 

Therapie von säurebedingten Erosionen des Oberkiefers – Ein Fall aus der Praxis

Therapie von säurebedingten Erosionen des Oberkiefers – Ein Fall aus der Praxis

Zahnsubstanz kann durch die unterschiedlichsten Vorgänge verloren gehen. In diesem vorgestellten Fall musste ein massiv erodierter Zahnbestand eines Oberkiefers saniert werden, um eine adäquate Gebiss-Situation und Ästhetik wiederherzustellen. Die Schwierigkeit besteht hierbei in der massiven Veränderung der Ästhetik des Patienten durch die Veränderung der Gesichtsproportionen. Es wurde nach intensiver Vorplanung und Abwägung kein minimalinvasives Veneer oder Non-Präp-Veneer Verfahren gewählt, sondern ein radikales aber sicheres Verfahren mittels Zirkonkronen.

Publikation lesen

 


 

Behandlung älterer Patienten mit modernsten Verfahren

Behandlung älterer Patienten mit modernsten Verfahren

Eine funktionell wie ästhetisch anspruchsvolle Totalrehabilitation ist erfolgreich mit modernsten Verfahren in der Kombination aus Implantologie, Implantatsystem und Prothetik in angemessener Zeit und für den Patienten zu jedem Zeitpunkt der Behandlung komfortabel zu realisieren.

Publikation lesen

 


 







ZAHNARZTPRAXIS MICHALIDES, LANG & KALANTZIS

Zahnärzte Stuhr - schöne Zähne aus Bremen