Zahnarztangst

Unter Zahnarztangst leiden nach Schätzungen von Experten etwa 15 Prozent der Bevölkerung in Deutschland, also rund 12 Millionen Menschen. Herzrasen, Übelkeit und Schweißausbrüche machen sich alleine beim Gedanken an eine Zahnarztpraxis breit – ein Besuch stellt für Angstpatienten einen wahren Albtraum dar. Der Grundstein dafür wird oftmals in der Kindheit gelegt. Hinzu kommen traumatische Erlebnisse und negative Erfahrungen während der Behandlung. Angst vor Schmerzen spielt dabei eine ebenso große Rolle wie das Gefühl des Ausgeliefertseins. Aus diesen Gründen vermeidet der Angstpatient den Gang in die Praxis. Kleine Probleme entwickeln sich so schnell zu größeren Schäden im Mundraum, was die Zahnarztangst weiter verstärkt – ein Teufelskreis. Um diese Spirale zu durchbrechen, haben sich die Experten der Zahnarztpraxis Michalides & Lang auf Zahnarztangst spezialisiert. „Helfen aufklärende Gespräche und beruhigende Worte nicht weiter, bieten sich heutzutage zahnmedizinische Behandlungen in Vollnarkose an“, erklärt Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides. „Durch den stressfreien Verlauf und die positive Erfahrung verringert sich die akute Zahnarztangst häufig auch langfristig.“

Angstpatient sanft vorbereiten

Der Angstpatient erhält in einem ausführlichen Arzt-Patienten-Gespräch umfangreiche Informationsangebote, die eine erste Grundlage für die Behandlung bilden. „Beim ersten Termin, der ein reiner Beratungstermin ist, schauen wir uns nur die Zähne an, erstellen eine Röntgenaufnahme, beantworten alle Fragen die der Angstpatient hat und besprechen die Behandlungsmöglichkeiten“, erklärt Milan Michalides. Erst danach erfolgt der ambulante Eingriff in Vollnarkose oder Lachgassedierung. Moderne und für den Körper wenig belastende Narkosemittel ermöglichen eine exakte Dosierung ohne Nebenwirkungen wie Übelkeit oder Benommenheit. Sicherheit bietet ein erfahrener Anästhesist, der den Eingriff ständig überwacht. In der Regel geht der Angstpatient bereits kurz nach der Behandlung, natürlich in Begleitung, wieder nach Hause.

Angst vorm Zahnarzt erfolgreich überwinden

Bei extremer Zahnarztangst besteht die Möglichkeit, komplette Gebisssanierungen in nur einer einzigen Sitzung durchzuführen – möglich durch präzise Planung und exakte Vorbereitung. „Für solche umfangreichen Eingriffe sind wir perfekt ausgestattet und vereinen alles Notwendige unter einem Dach“, betont Michalides. Durch den stressfreien Ablauf fällt den Angstpatienten eine große Last von den Schultern. Sie verschlafen im wahrsten Sinne des Wortes den Eingriff und oftmals verringern sich akute Ängste auch langfristig. „Kontrolltermine erlebt der Angstpatient anschließend ohne Herzrasen und Schmerzen in entspannter Atmosphäre“, weiß Michalides aus seiner langjährigen Erfahrung.

Zahnarztbesuch im Schlaf erledigen

Milan Michalides operiert einen Patienten unter VollnarkoseNicht nur bei den klassischen Einsatzgebieten wie Weisheitszahnentfernung, sondern auch bei Angstpatienten kommt immer häufiger die Vollnarkose zur Anwendung. Eine solche Behandlung hilft nicht nur, einzelne unangenehme Therapieschritte von Parodontosebehandlungen bis zu Implantationen schlafend zu überstehen, sondern ermöglicht es, die gesamte Wiederherstelung des Gebisses in einer Sitzung abzuschließen. Der Zeitraum für die anstehenden Behandlungen reduziert sich so auf ein Minimum.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Zahnsanierung in Vollnarkose ist das Vertrauen des Patienten. „Der erste Termin bei uns ist ein reiner Beratungstermin, bei dem wir die Zähne nur anschauen, eine Röntgenaufnahme erstellen, alle Fragen des Patienten beantworten und die Behandlungsmöglichkeiten besprechen“, erklärt Milan Michalides.

Sichere und moderne Narkose

Während des ambulanten Eingriffs in Vollnarkose ermöglichen moderne Medikamente die exakte Dosierung und Steuerung der Narkose. Sicherheit für den Patienten bietet in der Zahnarztpraxis Michalides & Lang ein erfahrener Anästhesist, der jede Narkose einleitet und ständig überwacht. Patienten gehen – natürlich in Begleitung – nach einer kurzen Aufwachphase bei vollem Bewusstsein wieder nach Hause. Bei den nachfolgenden schmerzfreien Terminen wird der neue Zahnersatz lediglich anprobiert und dann eingesetzt.

Angstpatienten, aber auch Menschen mit wenig Zeit, denen eine größere Sanierung bevorsteht, können dank Vollnarkose mit schönen und gesunden Zähnen in ein neues Leben starten.

Es gibt keine Lösung von der Stange.

Mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen versuchen wir jeden Patienten bestmöglichst zu versorgen.

Individuelle Beratung und ästhetisch orientierte Behandlungskonzepte zeichnen uns aus.

Fragen Sie uns bei einem unverbindlichen Termin nach einer individuellen Lösung Ihres Problems. Nutzen Sie die Chance einer zweiten Meinung.

Die KRONE

ein dauerhafter Schutz für Zähne, die stark geschädigt oder bereits mit großen Füllungen versehen sind. Um bei stark geschädigten oder großflächig gefüllten Zähnen einen frühzeitigen Zahnverlust zu verhindern, können die betroffenen Zähne mit Kronen versorgt und geschützt werden. Jede Krone ist ein kleines Kunstwerk aus dem Dentallabor, das individuell vom Zahntechniker angefertigt wird.

Die Veneers

(oder KERAMIKSCHALEN)

sind etwa einen halben Millimeter dünne Verblendschalen, die von einem darauf spezialisierten Zahntechniker höchst individuell für Sie angefertigt werden. Im Gegensatz zur Kronen-Versorgung werden für die Veneers die Zähne nur geringfügig beschliffen. Eine ästhetisch erstklassige, substanzschonende Versorgung, die bei kleineren Defekten eine Krone überflüssig macht.

Das INLAY

(oder EINLAGEFÜLLUNG)

ist eine hochwertige und extrem langlebige Restauration, die in Zusammenarbeit mit dem Zahntechniker im Dentallabor individuell für Sie angefertigt wird. Nach Abformung des beschliffenen Zahnes wird das Inlay vom Zahntechniker mit höchster Präzision gearbeitet und bei Ihrem nächsten Besuch mit einem speziellen Material eingesetzt. Vor der Erneuerung Ihrer alten Füllungen beraten wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch über sämtliche Füllungs- materialien, deren Anwendungsmöglichkeiten und Risiken, die Alternativen dazu und deren Kosten.

Die KLEBEBRÜCKE

ein schonender Ersatz für fehlende Zähne (Zahnersatz). Bei der Versorgung der fehlenden Zähne mit einer Klebebrücke werden, im Gegensatz zur konventionellen Brückenversorgung, die lückenständigen Zähne nur an den kaum sichtbaren Zahnflächen und im Bereich des Zahnschmelzes vorbehandelt und schonend präpariert. Durch dieses Verfahren bleibt die natürliche Zahnhartsubstanz fast vollständig erhalten. Die Klebebrücke eignet sich in jedem Alter zum Ersatz einzelner Front- und Backenzähne. Voraussetzungen sind gesunde Pfeilerzähne ohne Füllungen.

Die IMPLANTATE

sind die optimale Alternative, den fehlenden eigenen Zahn zu ersetzen. Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kiefer eingesetzt wird. Es gibt viele gute Gründe, auf diese Behandlungsmethode zurückzugreifen. Die Nachbarzähne müssen z. B. nicht beschliffen werden. An einem Implantat-Zahn kann keine Karies entstehen. Und Implantate können, ein entsprechendes Prophylaxe-Programm vorausgesetzt, ebenso lange erhalten werden, wie der eigene Zahn.

Hochpräzise und sichere Chirurgieplanung bei Zahnimplantaten

Für die minimierung der Risiken und der maximal möglichen Sicherheit bei chirurgischen Eingriffen und insbesondere der Implantologie planen wir mit der 3-D Technologie.

3D-DVT

Unser praxiseigenes 3D-DVT (Digitalröntgengerät) ermöglicht uns nicht nur einfache Panoramaaufnahmen für die allgemeine Zahnärztliche Behandlung anzufertigen, sondern auch detaillierte 3D Aufnahmen von ganzen Kiefern.

Wichtige anatomische Strukturen und mögliche Gefahren bei einem Eingriff können wir somit bereits vorher erkennen. Die Behandlung erfolgt dann unter Berücksichtigung aller vorhandenen Daten. Dies dient vor allem Ihrer Sicherheit.

Wenn Sie diesbezüglich weitere Fragen haben, wenden Sie sich an uns - wir helfen ihnen gerne weiter.

Unsere Leistungen von A-Z

  • Air-Flow - die schonende Entfernung hartnäckiger Verfärbungen
  • Amalgamentfernung
  • Amalgamalternativen
  • Angstpatienten
  • ästhetische Zahnheilkunde
  • Brite Smile
  • Dentallabor im Haus
  • Endodontie (Computergestütze Wurzelkanalbehandlung)
  • Funktionsdiagnostik
  • Implantologie
  • Implantatentfernung
  • Inlays
  • Karies-Vorsorge
  • Keramik-Inlays
  • keramische Verblendschalen (Veneers)
  • Kieferorthopädie
  • Kiefergelenke
  • Knirscherschienen
  • Lachgas-Sedierung

  • Laser-Behandlungen
  • Metallfreier Zahnersatz (Zirkon)
  • Mundgeruch (Halitosis & Foetor)
  • Narkose-Behandlung
  • OP unter Vollnarkose
  • Oralchirurgie
  • Parodontose-Behandlung
  • Prophylaxe
  • Professionelle Zahnreinigung
  • Röntgen, digital (3D)
  • Speichel-Test (Keimuntersuchung)
  • Veneers
  • Verblendschalen
  • Vollkeramik-Kronen
  • Vollnarkose
  • Weisheitszahn-Entfernung
  • Wurzelkanalbehandlungen
  • Zahnaufhellung
  • Zahnersatz
  • Zahnfleischbehandlung

Zahnärzte Stuhr - schöne Zähne aus Bremen